Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein für außerbetriebliche Ausbildung Wetzlare.V. Uns ist es wichtig, den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung bezüglich des Besuchs des Online-Angebotes gespeichert werden, zu gewährleisten.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie zugleich nach Art. 13 EU-DSGVO.

Dieser Internetauftritt wird betrieben vom Verein für Außerbetriebliche Ausbildung Wetzlar e. V. (VaAW). Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum .

Soweit nach den nachstehenden Regelungen Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder anonymisiert werden, erfolgt dies jeweils für bzw. durch den VaAW („Verantwortlicher“ im Sinne von Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO). Mit der Nutzung dieser Internetseiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes. Während Ihres Besuches auf unseren Internet-Seiten werden folgende Daten erfasst und wie beschrieben genutzt:

Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus E-Mails

Rechte als Betroffene/r

Datenschutzbeauftragter

Haftung für fremde Inhalte

Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus E-Mails.

Wenn Sie uns eine E-Mail an die auf den Webseiten genannten E-Mail-Adressen senden, benötigen wir die entsprechenden personenbezogenen Daten (E-Mailadresse, Ihre Nachricht inkl. aller übersendeter Informationen). Diese verwenden wir ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, insbesondere zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur solange gespeichert, wie dies tatsächlich auch erforderlich ist.
Kriterien für die Dauer der Speicherung sind:


• Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, insbesondere aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung.
• Aufbewahrungsfristen aus Rechtsnormen unterhalb des Gesetzes, z.B. aus Rechtsverordnungen, Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen, Vertrag.
• Aufbewahrungsfristen, die den Verantwortlichen gegenüber etwaigen Mittelgebern treffen.
• Der Wegfall des mit der Speicherung verfolgten Zwecks.

Die E-Mails werden von den in der E-Mail-Adresse namentlich ausgewiesenen Personen bearbeitet.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f EU-DSGVO: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, da Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten als betroffene Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

Rechte als Betroffene/r

Sie haben nach der EU-DSGVO das Recht auf:


• Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten, Art. 15 EU-DSGVO
• Berichtigung Ihrer Daten, Art. 16 EU-DSGVO
• Löschung Ihrer Daten („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 EU-DSGVO
• Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich), Art. 18 EU-DSGVO
 • Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 EU-DSGVO
• Datenübertragbarkeit, Art. 20 EU-DSGVO
• Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft, Art. 7 EU-DSGVO
• Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde, Art. 77 EU-DSGVO

Sie können sich wegen der Ausübung Ihrer Rechte an jeden der Betreiber dieses Internetangebotes wenden.

 

Bereitstellung von Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten durch Sie ist gesetzlich oder vertraglich nicht vorgeschrieben. Sie sind in keinem Falle verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen.  Wenn Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, dann können nachstehende Folgen eintreten: 

• Wenn die E-Mail nicht alle für eine Beantwortung relevanten Daten enthält, können wir eventuell Ihre Anfrage nicht oder nur teilweise bearbeiten.

Daten, die aufgrund Einwilligung verarbeitet werden

Soweit wir Daten nur aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten durch Sie nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, personenbezogenen Daten bereitzustellen.
Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt. Bitte beachten Sie, dass unberührt ein etwaig außerhalb automatisierter Entscheidungsfindung stattfindendes Profiling bleibt.

Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten des VaAW erreichen Sie wie folgt:


bfw-Unternehmen für Bildung
Hauptverwaltung
Schimmelbuschstraße 55
40699 Erkrath
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 02104 499-243

Haftung für fremde Inhalte

Trotz sorgfältiger Kontrolle kann für externe Links zu fremden Inhalten keine Haftung übernommen werden, da wir die Übermittlung dieser Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Information nicht ausgewählt und die übermittelten Informationen nicht ausgewählt oder verändert haben.